Alle Beiträge von katharina kropshofer

Ursula Hemetek am Ball der Wissenschaften 2019

Zu Mitternacht erwartete die Ballgäste eine besondere Einlage, die es so bisher noch nicht gegeben hatte: Die Roma-Band Kalyi Jag aus Ungarn hatten musikalische und getanzte Highlights aus ihrem 40-jährigen Bestehen zum Besten gebracht. Angekündigt wurden sie mit einer Videobotschaft von Ursula Hemetek,  Wittgensteinpreisträgerin 2018 und Ethnomusikologin and der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien. In ihrer Forschung nannte sie Kalyi Jags Art von Musik einst „ethnic mainstream“. Aber hören Sie selbst:

Photos: (c) Roland Ferrigato

 

Ballvideo 2019

Und hier ist es: Das diesjährige Video unseres Partners SPOTTERON, in dem Sie noch einmal die schönsten Momente des Balls Revue passieren lassen können. Vielen Dank, dass Sie dabei waren und wir freuen uns, wenn wir Sie am nächsten Wiener Ball der Wissenschaften – am 25.01.2020 –  willkommen heißen dürfen!

Infrarote Offenbarungen

Unser Ballbotschafter, der Astronom Franz Kerschbaum, hatte sich für den Ballabend etwas besonders überlegt: In der Disko der Volkshalle mit seiner Wärmebildkamera nach der kühlsten Tänzerin und dem heißesten Tänzer zu suchen. Wer zu sehr mit Tanzen beschäftigt war, kann hier retrospektiv versuchen, seine Temperatur zu ermitteln.

Weitere Videos finden Sie hier:

 

 

 

Anna Wexberg-Kubesch

Vor über drei Jahren startete Anna Wexberg-Kubesch ein Projekt: Die Gestaltung von 15.000 Karten, reprasentativ für 15.000 ermordete jüdische Kinder im KZ Theresienstadt. Heute sind alle Karten wieder bei ihr und werden noch bis 30.01.2019 in der Volkshalle des Rathauses präsentiert. Im Ballmagazin hat sie über ihr Projekt gesprochen:

Die Kunst des Nie-Vergessens

Text: Katharina Kropshofer

Anna Wexberg-Kubesch weiterlesen

Ballmagazin 2019 online!

Unsere fleißige Sackerlausgabe hatte dieses Jahr schon vor Ballschluss Feierabend – zu Groß war der Andrang unserer Ballgäste. Wer also unser 68 Seiten starkes Ballmagazin noch nicht durchblättern konnte, hat die Chance sich hier die pdf-Version zu sichern. Unter der exzellenten Leitung von Katharina Kropshofer können Sie alle Themen  des Balles – von heimischen Superfoods hin zu der Vorlesung von Esrap – noch einmal nachlesen. Wir wünschen eine gute Lektüre!

Für den Download klicken Sie hier: SciBall_Mag_2019 WEB

 

Vortanzen beim Wiener Eistraum!

Ihre Beine sind müde und noch nicht tanzbereit? Wir empfehlen, sich während ein paar Proberunden beim Wiener Eistraum unseres Ballpartners Wien Marketing aufzuwärmen. Auf 9000 Quadratmetern bleibt genug Platz für einen ausgiebigen Walzer auf dem Eis. Darunter auch eine 850 Quadratmeter Eisfläche auf der Terrasse und 550 Meter, die Sie quer durch den Rathauspark und hoffentlich pünktlich zum Balleingang in der Lichtenfelsgasse führen!

19. Jänner bis 3. März 2019 von 10 bis 22 Uhr

Mehr Infos auf: www.wienereistraum.com

Foto: (c) stadtwienmarketing

Wo findet man Sie am Ball, Franz Kerschbaum?

Unser Ballbotschafter, der Astronom Franz Kerschbaum (Universität Wien) hat in einem Beitrag bereits bewiesen, was für ein brillianter Fotograf er ist. In einem Video hat er sich nun außerdem als großartiger Redner herausgestellt – und verraten, wo Sie ihn am Ball finden werden. Das Video stammt von unserem Partner Spotteron, die bereits letztes Jahr für uns gefilmt haben, redaktionell betreut wurde es von Katharina Kropshofer. Aber sehen Sie selbst:

 

Alle Tickets ausverkauft!

AUSVERKAUFT! Wir sind erneut enorm beeindruckt von Ihrem Interesse, doch hiermit müssen wir bekannt geben, dass die Tickets für den Wiener Ball der Wissenschaften 2019 (26.01.2019) ab sofort ausverkauft sind. Noch können jedoch einige wenige Tische (inkl 8 Eintrittskarten) in unserem Webshop gebucht werden.

Aus diesem Gund wird es auch KEINE Abendkassa am 26.1. im Rathaus geben. Alle bereits gebuchten und bezahlten Tickets sind bitte deshalb bis 25.1. in unserem Kartenbüro in der Buchhandlung Kuppitsch (Schottengasse 4, 1010 Wien) abzuholen: Die Öffnungszeiten: Montag bis Freitag, 15.00-18.30 Uhr. Das Büro befindet sich im Untergeschoß.