Der|The Ball

Scroll down for English version

Spaß mit Anstand – Tanz mit Haltung

Die Stadt Wien lädt  in der Ballsaison in das Rathaus zu einem Ball der Wissenschaften unter Beteiligung der gesamten Wiener Forschungs- und Hochschullandschaft. Das Motto: „Walzer und Wissenschaft“.

Der Wissenschaftsball repräsentiert die Wiener Forschungslandschaft in ihrer Exzellenz und Vielfalt. Die typischen Elemente eines Wiener Balls werden mit Bezügen zu Wiener Universitäten kombiniert. Internationale Sichtbarkeit wird durch globale Stars der populären Wissenschaftskommunikation hergestellt.

Wiener Wissenschaften sind groß und vielfältig: 215.000 Studierende und WissenschaftlerInnen (= 12,5% der Bev.) an 20 Universitäten, Privatunis und Fachhochschulen, dazu ÖAW, AIT, IST Austria, FWF, IIASA, LBG, IWM, FFG, ARC sowie die ÖH plus Forschungsmuseen wie NHM und TMW

Wiener Wissenschaften sind exzellent in Forschung und Lehre: Weltspitze in Quantenphysik, Computerwissenschaften, Molekularbiologie, Logik, Geschichte, etc.; im Großraum Wien forschen rund 80 der 108 österreichischen ERC-PreisträgerInnen

Wiener Wissenschaften sind international: Am größten Uni-Standort in Mitteleuropa forschen, lehren und studieren Menschen aus mehr als 100 Nationen. 27% der Studierenden stammen aus dem Ausland.

Im Auftrag des Bürgermeisters der Stadt Wien konzipiert, organisiert und realisiert der Verein „Wien Wissen“ (Verein zur Förderung von Wissenschaftskommunikation im Großraum Wien) den Wiener Wissenschaftsball. Der Verein ist im Presseclub Concordia angesiedelt (Wien 1, Bankgasse 8), der seit Jahrzehnten den Concordia Ball im Wiener Rathaus ausrichtet.

Decent fun – Dance with an attitude

Building on the success of the premiere the City of Vienna, again, stages the Vienna Science Ball 2016. On Saturday, 30 January 2016, Vienna’s City Hall will be turned into a festive venue for the city’s science and research community. In a city renown for its 450 spectacular events in carnival the Vienna Science Ball adds a distinct sensation of entertainment with an attitude to the annual ball season.

The Vienna Science Ball represents Vienna’s science and research community in its excellence and diversity. Typical elements of a Viennese Ball are combined with contributions from Vienna’s universities. International visibility and recognition is secured through the presence of global stars of popular science communication.

Science in Vienna is large and diverse: 215’000 students and researchers (= 12.5% of pop.) at 20 public and private universities plus research institutes, museums and funding agencies

Science in Vienna is excellent in terms of research and training: world-class science in quantum physics, computer science, molecular biology, logic, history, etc. For example, 80 out of 110 ERC grantees in Austria do their research in the Vienna area.

Science in Vienna is international: the largest university location in central Europe hosts scientists from more than 100 nations. 27% of the students are from abroad.

Appointed by the Mayor of the City of Vienna the club „Wien Wissen– Knowledge Vienna“ (Federation for the advancement of science communication in the Vienna area) designs, organizes and implements the Vienna Science Ball. The club is affiliated with the Presseclub Concordia (founded 1859), for decades the experienced organizer of the Concordia Ball at Vienna’s City hall.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *