Unser Science Blogger-in-residence: Martin Moder!

Der Wissenschaftsball steht vor der Tür! Für alle, die am Samstag live verfolgen wollen, was dort alles passiert, berichtet ab 20.00 unser Science Blogger-in-residence: der Molekularbiologe Martin Moder vom Wiener CeMM

Martin Moder ist Molekularbiologe und arbeitet derzeit am Wiener Forschungszentrum für Molekulare Medizin an seltenen Erbkrankheiten. Seine Freude an der Wissenschaft teilt er gerne mit anderen, weshalb er als Kursleiter in dem Besucherlabor Vienna Open Lab damit begonnen hat, Forschung hautnah zu vermitteln. 2014 nahm er an einigen Science Slams teil und wurde mit einem Vortrag über seine Forschung an „Hirnamputierten Fruchtfliegen zur Tumorbekämpfung“ zum ersten Science Slam Europameister gewählt. Vor wenigen Monaten erschien sein populärwissenschaftliches Buch „Treffen sich zwei Moleküle im Labor“, das sich mit den großen Fragen der Biologie und Genetik beschäftigt: „Kann man sich mit Weißbrot ins Koma saufen? Warum ist Angstschweiß beim ersten Date wünschenswert? Und sollte man Moskitos mit Glühwürmchen kreuzen, damit man nachts sieht wo man hinschlagen muss?“ Martin betreibt den Science Blog „GENau“ und ist das jüngste Mitglied der Science Busters. Er findet Forschung zu spannend um sie nur den Wissenschaftlern zu überlassen. Und weil er auch noch den Linkswalzer nach eigenen Aussagen perfekt beherrscht, hat er wirklich alle wichtigen Voraussetzungen für einen erfolgreichen Science Blogger-in-residence. Wir freuen uns auf seine Live-Berichte vom Ball! 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.